76 Prozent der Deutschen gehen ins Netz


Die Forschungsgruppe Wahlen veröffentliche für das vierte Quartal 2012 neue Internet-Strukturdaten. Diese zeigen: Wie viele Deutsche ins Netz gehen, das ist schon seit einiger Zeit konstant. Wie schon im dritten Quartal 2012 so sind auch um vierten 76 Prozent aller Bundesbürger online. Im Jahr 2007 waren es allerdings gerade einmal 61 Prozent. Im Einzelnen nutzen im vierten Quartal 2012 82 Prozent der Männer und 71 Prozent der Frauen das Internet, im Westen waren es 78 Prozent und im Osten 70 Prozent.

Der Trend zum mobilen Internet wird auch von sinkenden Preise unterstützt. Die Tarife werden schneller, bieten insgesamt mehr Leistung und sind teilweise auch billiger geworden. So gibt es erste Internetsticks mit 5GB Volumen für weniger als 15 Euro monatlich. Im Prepaid Bereich gibt es Surfstick Angebote verschiedener Prepaid Anbieter für 99 Cent pro Tag. Die neuen LTE Flatrates sind zwar noch teurer, bieten aber mobil die gleiche Schnelligkeit, die man auch von zu Hause gewohnt ist. Der Trend zum mobilen Internet wird sich also noch verstärken.

Ob ein Deutscher online ist, hängt vor allem von Alter und Beruf ab: In allen Altersgruppen bis 49 nutzten im vierten Quartal 2012 über 90 Prozent der Deutschen das Internet; bei den 18- bis 24-Jährigen sind es sogar schon stolze 99 Prozent. 79 Prozent aller einfachen bis mittleren Angestellten und Beamten nutzen das Internet, bei leitenden Angestellten und höheren Beamten steigt die Anzahl auf 82 Prozent, bei Selbstständigen auf 89 Prozent. Bei Arbeitern ist die Nutzung nach wie vor deutlich niedriger: Von ihnen sind nur 62 Prozent online.

Wie lange die Deutschen online sind, auch das wird zu einem großen Teil vom Alter bestimmt: Bei den unter 25-Jährigen verbrachten immerhin 63 Prozent mehr als zehn Stunden pro Woche im Netz, bei Nutzern ab 60 Jahren sind es dann schon nur noch 18 Prozent. Die Anzahl derer, die mehr als zehn Stunden online sind, ist im Laufe der Jahre stark angestiegen: von 13 Prozent im ersten Quartal 2007 auf 24 Prozent im vierten Quartal 2012. Ob die Deutschen das Internet neben Facebook, Youtube und Co auch für politische Information nutzen, hängt stark vom Geschlecht ab: Männer informieren sich häufiger als Frauen über Politik, insgesamt nutzen 41 Prozent aller deutschen Bundesbürger das Internet auch für Infos über Politik.

Fragen zu diesem Anbieter oder Thema?


Unsere Tarifexperten stehen unter www.mobisim.de jederzeit bereit um Ihre Probleme aus dem Bereich Mobilfunk oder Handy schnell und einfach zu lösen. Natürlich kostenlos!

==> Hier Fragen stellen