Der 1&1 Surfstick und Notebook Flat im Überblick


1&1 Mobile Der 1&1 Surfstick und Notebook Flat im Überblick – 1&1 vermarktet den eigenen Surfstick inklusive von Datenflatrates unter dem Namen „Notebook Flat“. Dabei stehen derzeit drei verschiedenen Varianten der Flat zur Auswahl, die man jeweils auch mit Internet Stick oder WLAN Router buchen kann. Aktuell sind folgenden Leistungen verfügbar:

  • 1&1 Notebook Flat Special – 6.99 Euro pro Monat für 1GB Volumen mit maximal 14,4Mbit/s
  • 1&1 Notebook Flat L – 9.99 Euro pro Monat für 2GB Volumen mit maximal 21,6Mbit/s
  • 1&1 Notebook Flat XL – 14.99 Euro pro Monat für 4GB Volumen mit maximal 21,6Mbit/s
  • 1&1 Notebook Flat XXL – 24.99 Euro pro Monat für 8GB Volumen mit maximal 21,6Mbit/s

Die Notebook Flat hat dabei keine Laufzeit, man kann allerdings auch die Variante mit 24 Monaten Laufzeit buchen. Dann gibt es als Bonus Freimonate oder – je nach Aktion – ein Startguthaben. Dazu steht entweder das Netz von Vodafone oder das Netz von Eplus zur Verfügung. Der Surfstick bei 1&1 kostet in der einfachsten Variante 29.99 Euro zusätzlich, die einmalig bei Kauf bezahlt werden müssen. Daneben steht auch noch ein eigenständiger mobiler WLAN Router für 69.99 Euro zur Verfügung. Im Normalfall sollte aber der normale 1&1 Internet Stick zum Surfen reichen.

Alternativ kann man die Flatrates auch ohne Stick und mit Tablet buchen, 1&1 bietet mittlerweile beispielsweise das Nexus 7 oder das Note 10.1 an. Der Einsatz der Simkarte oder des WLAN Routers ist aber auch in anderen Tablets ohne Probleme möglich. Wer nur Internet benötigt, kann die Flats auch mit einem modernen Handy einsetzen – normales Telefonieren oder SMS senden/empfangen ist damit aber nicht möglich.

1&1 Netz und Netzqualität

1&1 betreibt kein eigenes Mobilfunk-Netz sondern nutzt als Technologiepartner Vodafone und EPlus. Wer mit 1&1 mobil ins Internet gehen möchte, nutzt also das Netz von Vodafone oder Eplus. Gerade das Vodafone Netz ist im Datenbereich bereits weit ausgebaut und erlaubt hohe Übertragungsraten. Leider hat im Vodafone Netz 1&1 derzeit noch keinen LTE Zugang. Selbst wenn man einen passenden LTE Stick hätte, könnte man ihn nur begrenzt nutzen, da LTE Surfen mit den 1&1 Tarifen aktuell noch nicht möglich ist. Das ist sehr schade, denn nach eigenen Angaben hat die Vodafone mittlerweile 70 Prozent der Fläche Deuschlands mit LTE versorgt. Im Eplus Netz ist dagegen LTE durchaus möglich.

Trotzdem bekommt man bei 1&1 preiswerten Zugang zum gut ausgebauten Datennetz von Vodafone und hat den Vorteil, von Vodafone Problemen, wie beispielsweise den Hack von Nutzerdaten oder schlechtem Kundenservice, nicht betroffen zu sein.  Daher ist der Tarif durchaus interessant, vor allem, weil man in der größten Varianten 10GB Volumen bekommt. Solche Großen Datenvolumen sind derzeit bei den Internet Stick eher selten.

Einen Überblick über die aktuellen Surfstick Tarife gibt es hier:

Man sieht recht gut, das die Volumen eher im Bereich von 1 bis 5GB liegen, darüber hinaus gehen meistens nur die LTE Tarife. Der 1&1 Surfstick im größten Tarifen stellt damit ein wirklich gutes Angebot für Powernutzer dar.

Fragen zu diesem Anbieter oder Thema?


Unsere Tarifexperten stehen unter www.mobisim.de jederzeit bereit um Ihre Probleme aus dem Bereich Mobilfunk oder Handy schnell und einfach zu lösen. Natürlich kostenlos!

==> Hier Fragen stellen