Fünf neue Allnet Flat LTE-Tarife bei helloMobil


congstar prepaid Fünf neue Allnet Flat LTE-Tarife bei helloMobil – HelloMobil aktualisiert die Tarifstruktur – ab dem 08. Juli 2015 sind fünf neue Allnet Flat LTE-Tarife bei dem Mobilfunk-Discounter erhältlich. Namentlich handelt es sich um den LTE 500-, den LTE 1500-, den LTE 3000-, den LTE 5000- und den LTE 10000-Tarif. Jeder der Tarife umfasst sowohl eine Gesprächs- und SMS- als auch eine Internetflatrate. Die maximale Geschwindigkeit ist auf 50 Mbit/s begrenzt. Hellomobil reagiert damit auf die zunehmende Nutzung von Smartphones mit LTE Zugang. Mittlerweile haben auch bereits Einsteigermodelle für weniger als 100 Euro LTE mit an Bord. Topmodelle wie das iPhone oder das Lumia 1020 konnten das bereits länger.

Die Vertragslaufzeit beträgt bei allen genannten Allnet Flat Tarifen mindestens 1 Monat, sodass eine monatliche Kündigung möglich ist. Des Weiteren erhebt helloMobil in allen Fällen eine einmalige Anschlussgebühr von 29,99 Euro. Die Datenautomatik ist ebenfalls überall voreingestellt. Somit wird nach dem Verbrauch des Datenkontingents 100 Megabyte weiteres Datenvolumen für 2 Euro bereitgestellt. Dieser Vorgang kann bis zu dreimal pro Monat genutzt werden. Wird dies nicht gewünscht, kann die Datenautomatik schriftlich oder telefonisch (unter der 06181 / 70 83 025) deaktiviert werden.

Im folgenden werden die Unterschiede der Tarife näher erläutert:

Der LTE 500-Tarif:

Das Tarifpaket beinhaltet ein Datenvolumen von 500 Megabyte. Die monatliche Grundgebühr beträgt 12,99 Euro. Für zusätzlich 5 Euro im Monat kann die EU 100 & Internet-Option dazu gebucht werden. Für den Fall, dass diese mitbestellt wird, können 100 Freieinheiten im EU-Ausland verbraucht werden. Dazu stehen 100 Megabyte Datenvolumen im EU-Ausland zur Verfügung. Für eine zusätzliche MultiCard werden monatlich 2,95 Euro fällig. Für eine MultiCard erhebt helloMobil eine einmalige Anschlussgebühr von 2,95 Euro.

Der LTE 1500-Tarif:

Dieser Tarif umfasst ein Datenvolumen von 1500 Megabyte. Außerdem ist bereits die EU 100 & Internet-Option inklusive. Dabei fällt eine monatliche Grundgebühr von 19,99 Euro an. Optional kann eine MultiCard für 29,95 Euro im Monat angefordert werden. Für den Anschluss muss eine einmalige Gebühr von 2,95 Euro beglichen werden.

Der LTE 3000-Tarif:

Die Internetflatrate ist mit einem Datenvolumen von 3000 Megabyte geschmückt. Außerdem kann sowohl die EU 100 & Internet-Option als auch eine weitere MultiCard genutzt werden. Die monatliche Grundgebühr liegt bei 24,99 Euro.

Der LTE 5000-Tarif:

Mit diesem Tarif kann ein Datenvolumen von 5000 Megabyte monatlich verbraucht werden. Zudem ist die EU Flat & 1 GB Internet-Option inklusive. Mit dieser kann eine Gesprächs- und SMS-Flatrate im EU-Ausland genutzt werden. Zudem steht eine Internetflatrate mit einem Datenvolumen von 1000 Megabyte im EU-Ausland zur Verfügung. Bei einer Bestellung des LTE 5000-Tarifs werden 2 Multicards kostenlos mitgeliefert. Monatlich müssen 39,99 Euro für den Tarif aufgewendet werden.

Der LTE 10000-Tarif:

Falls die genannten Tarife nicht ausreichend sind, bietet der LTE 10000-Tarif eine gute Alternative. Dabei kann auf ein Datenvolumen von 10000 Megabyte zurückgegriffen werden. Sowohl die EU Flat & 1 GB Internet-Option als auch 2 MulitCards sind im Tarifpaket bereits enthalten. Für den LTE 10000-Tarif fallen monatlich 69,99 Euro an.

Alle der vorgestellten Tarife nutzen das Netz von O2. In diversen Tests von Fachzeitschriften erhielt das Netz eine mittelmäßige Bewertung. Anfang des Jahres kaufte Telefónica das E-Plus-Netz auf. Im Mai wurden beide Netze zusammengelegt, wodurch sowohl O2- als auch E-Plus-Kunden das UMTS-Netz des jeweils anderen nutzen können. Die weitere Entwicklung bleibt abzuwarten.

Fragen zu diesem Anbieter oder Thema?


Unsere Tarifexperten stehen unter www.mobisim.de jederzeit bereit um Ihre Probleme aus dem Bereich Mobilfunk oder Handy schnell und einfach zu lösen. Natürlich kostenlos!

==> Hier Fragen stellen