Smartphone Apps zum Nachschauen – wie schnell ist mein Internet?


Die Versprechungen der Anbieter sind das eine, aber wie sieht es mit dem Speed im mobilen Internet wirklich aus? Kommen wirklich die versprochenen Bandbreiten an oder tröpfeln die Daten aus der Leitung?

Wenn es um den mobilen Internet-Zugang geht, sind es viele Faktoren, die auf die Geschwindigkeit vor Ort einwirken. Neben dem Netzausbau und der aktuellen Teilnehmerzahl ist es oft auch der Tarif, der darüber entscheidet, wie schnell man mit dem Smartphone oder Netbook surfen kann. Auch mit einer Datenflatrate bekommt man nicht immer die maximale Geschwindigkeit abgeliefert und die eigene Hardware spielt ebenfalls eine Rolle. Ältere Surfsticks können beispielsweise maximal 3,6Mbit/s liefern, schnellere Datenraten werden nicht unterstützt.

Wer wissen will, wie schnell der eigene Internet-Zugang wirklich ist, findet in den App-Stores und Markets eine ganze Reihe von Anwendungen um die Zugangsgeschwindigkeit zu messen. Einige haben wir hier exemplarisch heraus gegriffen.

Speedtest

Speedtest ist die größte und umfangreichste Anwendung in diesem Bereich. Mit schicker Grafik und vielen Funktionen kann man die Geschwindigkeit der aktuellen Internet-Verbindung testen. Die App hat aktuell eine Größe von 3MB und wird regelmäßig aktualisiert.

Für Android: https://market.android.com/details?id=org.zwanoo.android.speedtest

CNLAB Speedtest

CNLAB Speedtest ist etwas kleiner und bietet auch einen geringeren Funktionsumfang, dafür müssen für die kostenlose App auch nur knapp 220kB an Daten geladen werden. Die Messung der Geschwindigkeit klappt problemlos.

Network Speed

Wer es ganz puristisch mag, kann zu dieser App greifen. Nur 42k an Daten müssen geladen werden und die App macht genau das was der Name sagt. Sie misst den Speed. Sonst nichts.

Wer mit seiner Geschwindigkeit im mobilen Netz nicht mehr zufrieden ist und nach einer neue Internet-Flatrate für das Smarptthone oder das Netbook sucht, kann auf unsere Tarif-App zurückgreifen. Dort finden sich Tarife und Geschwindigkeiten und man kann so eine passenden neuen Tarif finden:

Die aktuelle Version des Tarifrechners benötigt ca. 2MB Speicher und kann im Android Market kostenlos herunter geladen werden. Der Tracker zur Auswertung des Nutzungsvolumens steht nur für Android zur Verfügung und ist standardmäßig deaktiviert. Es werden nur Daten erhoben, wenn diese Option aktiviert wird. Mit einem Klick kann man die gesammelten Nutzungsdaten auch wieder löschen.
Die aktuelle Apple Version des Tarifrechners benötigt ca. 4.4MB Speicher und steht sowohl für iPhones als auch für iPads zur Verfügung. Der Tracker ist bei dieser Version nicht verfügbar, da Apple und das iOS Betriebssystem diese Funktion nicht unterstützen. Der Tarifrechner kann aber trotzdem enutzt werden, nur müssen die Verbrauchswerte dann selbst eingegeben werden.

Fragen zu diesem Anbieter oder Thema?


Unsere Tarifexperten stehen unter www.mobisim.de jederzeit bereit um Ihre Probleme aus dem Bereich Mobilfunk oder Handy schnell und einfach zu lösen. Natürlich kostenlos!

==> Hier Fragen stellen